Der Schweizer NBA-Star Clint Capela beginnt die Viertelfinalserie gegen die Philadelphia 76ers erfolgreich. Die Atlanta Hawks müssen am Schluss noch zittern.
philadelphia 76ers
Clint Capela (l) im Spiel 1 der Playoff-Viertelfinals gegen 76ers-Star Joel Embiid. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Clint Capela läufts auch im Playoff-Viertelfinal der NBA gut.
  • Seine Atlanta Hawks gewinnen Spiel 1 gegen die Philadelphia 76ers mit 128:124.
  • Capela gelingen auswärts in «Philly» 11 Punkte und 10 Rebounds.

Atlanta präsentieren sich weiterhin in guter Verfassung: Spiel 1 der Viertelfinalserie der NBA-Playoffs gewinnen die Hawks mit 128:124. Obwohl die 76ers nach grösserem Rückstand zum Schluss nochmal bedrohlich nach kommen, bringt Atlanta den Auftaktsieg über die Runden.

Auswärts bei den Philadelphia 76ers sorgt einmal mehr Trae Young für die meisten Punkte bei den Hawks. Der 22-jährige Point Guard erzielt bei 39:01 Minuten Spielzeit 35 Punkte.

philadelphia 76ers trae young
Trae Young (r) in Spiel 1 gegen die Philadelphia 76ers. - keystone

Der Genfer Clint Capela schafft während 32:27 Minuten auf dem Parkett 11 Punkte. Dem 27-jährigen Center gelingen zudem 10 Rebounds.

Aufseiten der 76ers ist Star-Spieler Joel Embiid mit 39 für die meisten Punkte eines einzelnen Spielers zuständig.

Mehr zum Thema:

Atlanta Hawks Playoffs Clint Capela NBA