Dirk Nowitzki steht zum vierten Mal nach seiner Verletzung im Einsatz. Der Deutsche verliert mit Dallas gegen Golden State.
Dirk Nowitzki
Dirk Nowitzki im Spiel mit den Dallas Mavericks gegen Golden State. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Dirk Nowitzki verliert mit Dallas gegen Golden State.
  • Dem Deutschen gelingen beim 116:120 nur drei Punkte.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA einen wahren Krimi gewonnen. Am Samstag (Ortszeit) siegte sein Team bei den Utah Jazz von Thabo Sefolosha 107:106 (58:61).

Lange war Oklahoma City einem Rückstand hinterher gerannt, ehe ab Ende des dritten Viertels der überragende Paul George mit sagenhaften 43 Punkten sein Team auf die Siegerstrasse führte. Schröder markierte elf Punkte, holte einen Rebound und gab zwei Assists. Hinter den Denver Nuggets ist Oklahoma City nach dem vierten Sieg in Serie Zweiter der Western Conference.

Superstar Dirk Nowitzki musste hingegen mit den Dallas Mavericks die fünfte Niederlage in Folge einstecken. Bei Meister Golden State Warriors hiess es am Ende 116:120 (61:58). Damit muss Dallas weiter um den Einzug in die Playoffs bangen.

Nowitzki kam im vierten Spiel nach seiner Verletzung auf lediglich drei Punkte.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Dirk NowitzkiNBA