Für Viktorija Golubic ist beim WTA-Turnier in Indian Wells (USA) im Sechzehntel-Final Endstation. Die Schweizerin scheitert an Anna Kalinskaya.
Viktorija Golubic Indian Wells
Viktorija Golubic im Einsatz beim WTA-Turnier in Indian Wells. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Viktorija Golubic (WTA 46) scheidet in Indian Wells (USA) im Sechzehntelfinal aus.
  • Die Schweizerin verliert überraschend gegen die Russin Anna Kalinskaya (WTA 151).

Mit Viktorija Golubic musste auch die letzte Schweizerin beim WTA-Turnier in Indian Wells (USA) die Segel streichen. Die 28-Jährige unterliegt im Sechzehntel-Final gegen die Russin Anna Kalinskaya knapp in drei Sätzen.

Dabei hatte Golubic im ersten Satz einen starken Auftritt gezeigt. Zwar musste sie sich den ersten Aufschlag abnehmen lassen, dann drehte die Schweizerin aber so richtig auf. Sie überliess Kalinskaya keinen Punkt mehr, gewann den ersten Durchgang mit 6:1.

Dann aber kam die Russin zurück ins Spiel – und zahlte es Golubic im zweiten Satz mit gleicher Münze heim. Dreimal musste sie ihren Aufschlag abgeben, verlor den zweiten Durchgang letztlich mit 1:6.

Im entscheidenden dritten Satz war dann nicht mehr viel zu machen für Viktorija Golubic. Ihre ersten drei Aufschläge gab sie allesamt ab. Zwar holte sie sich selbst zwei Breaks. Beim Stand von 3:5 kassierte sie mit dem ersten Matchball aber das entscheidende Break.

Mehr zum Thema:

WTA Viktorija Golubic Indian Wells