Schon wieder verlässt ein populärer Sport-Kommentator das SRF. Stefan Bürer (57) wechselt zu den Rapperswil-Jona Lakers!
SRF
Das SRF muss sich von Stefan Bürer verabschieden. - srf

Das Wichtigste in Kürze

  • Stefan Bürer wechselt von SRF zu den Rapperswil-Jona Lakers.
  • Es ist nach Jann Billeter bereits der zweite prominente Abgang in kürzester Zeit.

Zusammen mit Heinz Günthardt kommentiert Stefan Bürer (57) seit Jahren die grossen Tennis-Highlights von Roger Federer oder Stan Wawrinka. Doch jetzt ist Schluss damit: Die Kommentatoren-Legende verlässt SRF per Ende September.

Bedauern Sie den Abschied von Stefan Bürer?

Bürer wechselt zu den SC Rapperswil-Jona Lakers. Beim Hockey-Club wird er ab dem 1. Oktober als Leiter PR und Kommunikation in die Geschäftsleitung stossen.

Seinen letzten Einsatz auf der grossen Tennis-Bühne hat der beliebte Fachmann von SRF an den US Open. Es wird sein letzter Auftritt nach 28 Jahren im Team von SRF Sport.

Stefan Bürer SRF
Stefan Bürer bei seinem ersten Tag im SRF. - Nau.ch/zvg

«Die SC Rapperswil-Jona Lakers bieten mir die Chance, die Zukunft der Organisation an vorderster Front mitzugestalten», so Bürer. Der Club sei für ihn seit seiner Kindheit eine Herzensangelegenheit.

Bereichsleiter Dani Bolliger bedauert den Entscheid. «Mit Stefan Bürer verlieren wir einen sehr erfahrenen und profilierten Kommentator.» Bürer habe die Berichterstattung im Eishockey und Tennis massgeblich mitgeprägt.

Jann Billeter SRF
Seit 1997 arbeitet Jann Billeter beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). - Nau.ch/zvg

Erst kürzlich gab auch TV-Liebling Jann Billeter seinen Abgang bekannt. Er wechselt zu «MySports».

Mehr zum Thema:

Roger Federer Wawrinka US Open SRF Rapperswil-Jona Lakers