Belinda Bencic erreicht im WTA-1000-Turnier in Madrid die Achtelfinals. Die Olympiasiegerin schlägt in der 2. Runde die Tschechin Karolina Muchova.
belinda bencic
Belinda Bencic setzt sich in Madrid gegen Karolina Muchova durch. (AP Photo/Manu Fernandez) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Belinda Bencic setzte sich in Madrid gegen Karolina Muchova durch.
  • Damit hat die Schweizerin acht Spiele in Folge gewonnen.

Mit dem 6:3, 4:6, 7:5 gegen Karolina Muchova wahrte Belina Bencic in Madrid ihre Ungeschlagenheit auf Sand in dieser Saison. Die Serie der Gewinnerin des Turniers vor drei Wochen in Charleston, South Carolina, umfasst nunmehr acht Siege.

Nach dem Gewinn des ersten Satzes wurde die Aufgabe für Belinda Bencic zusehends schwieriger. Es entwickelte sich eine Partie, die sich über zweidreiviertel Stunden hinzog. Den Weg zum Sieg ebnete sich Bencic im zweitletzten Game. Im dritten Satz sorgte sie für den einzigen Servicedurchbruch.

Gegnerin von Belinda Bencic hatte Bauchmuskelverletzung

Mit Muchova (WTA 67) bezwang Belinda Bencic (WTA 13) eine Gegnerin, die in den vergangenen Monaten praktisch nicht spielen konnte. Eine Bauchmuskelverletzung, die sie beim letzten Spiel gegen Bencic im vergangenen August zur Aufgabe zwang, bedeutete das vorzeitige Saisonende.

Seither hatte die Halbfinalistin des letztjährigen Australian Open vor ihrem Antritt in Madrid einzig das Turnier in Miami bestritten. Für die Drittrunden-Partie gegen die Japanerin Naomi Osaka erklärte sie Forfait.

Im Achtelfinal trifft Bencic auf die Tunesierin Ons Jabeur, ihre Finalgegnerin bei Turniersieg in Charleston, oder die Russin Warwara Gratschewa.

Mehr zum Thema:

Australian Open WTA Belinda Bencic