Die ehemalige Weltranglistenerste Viktoria Asarenka hat auf ihre Viertelfinal-Teilnahme beim Tennis-Turnier in Bad Homburg verzichtet.
Viktoria Asarenka zieht sich aus dem Turnier in Bad Homburg zurück. Foto: Thibault Camus/AP/dpa
Viktoria Asarenka zieht sich aus dem Turnier in Bad Homburg zurück. Foto: Thibault Camus/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Als Folge ihrer Aufgabe steht die Spanierin Sara Sorribes Tormo kampflos im Halbfinale.

Die 31-Jährige aus Belarus ziehe sich aufgrund einer Verletzung aus dem Turnier zurück, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Details zur Blessur wurden nicht genannt. Asarenka hatte sich am Vortag in ihrem umkämpften Achtelfinale gegen die Französin Alizé Cornet behandeln lassen, sich aber noch zum Sieg gekämpft.

Als Folge ihrer Aufgabe vier Tage vor dem Wimbledon-Auftakt steht die Spanierin Sara Sorribes Tormo kampflos im Halbfinale. Die Weltranglisten-54. wäre Gegnerin von Laura Siegemund, sollte die Schwäbin ihr Viertelfinale gegen die Tschechin Katerina Siniakova gewinnen. Der Spielbeginn war ursprünglich an diesem Donnerstag für 12.00 Uhr geplant, verzögerte sich aber wegen Regens. Auch das Viertelfinale der Kielerin Angelique Kerber ist für diesen Donnerstag angesetzt.

Mehr zum Thema:

Angelique Kerber Wimbledon