Bittere Pille für Andreas Döbeli und die Nordwestschweizer! Beim Schwingen auf dem Weissenstein hat er sich verletzt und verpasst damit das Eidgenössische.
schwingen
Andreas Döbeli verpasst das Eidgenössische. - NWSV
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Andreas Döbeli muss nach einem Kreuzbandriss auf das ESAF in Pratteln verzichten.
  • Damit verlieren die gastgebenden Nordwestschweizer einer ihrer fünf Eidgenossen.

Schock für den Nordwestschweizer Verband vor dem Eidgenössischen Fest! Die Gastgeber müssen Ende August ohne Andreas Döbeli auskommen. Der Eidgenoss erlitt letzte Woche beim Schwingen auf dem Weissenstein einen Kreuzbandriss und fällt aus. Damit verbleiben nur noch vier Schwinger des Teilverbands.

schwingen
Beim Schwingen auf dem Weissenstein verletzte sich Andreas Döbeli schwer. - keystone

Der Aargauer hätte zusammen mit seinem jüngeren Bruder Lukas Döbeli in Pratteln ein Trumpf des zweitkleinsten Teilverbands sein können. Andreas Döbeli gewann den eidgenössischen Kranz 2019 in Zug bereits mit 21 Jahren. Anfang Mai gewann er das Basellandschaftliche Kantonalfest in Oberwil.

Als aktive Nordwestschweizer Eidgenossen verbleiben Nick Alpiger, Joel Strebel, Patrick Räbmatter und David Schmid.