Die Rallye Finnland wird in diesem Jahr nicht im Sommer stattfinden. Der Wettbewerb wird in den Oktober verschoben. Dafür besteht die Hoffnung auf Fans.
Valentino Rossi
Ein Rallye-Auto springt in die Luft während eines Rennens. Valentino Rossi entdeckte seine Leidenschaft für den Rennsport auf vier Rädern (Symbolbild). - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Rallye Finnland wird 2021 verschoben, im Vorjahr gab es eine Absage.
  • Durch die Verschiebung können die Organisatoren noch auf Zuschauer hoffen.

2020 war die Rallye Finnland aus dem Kalender gestrichen worden. Auch ein Jahr später wird der Wettkampf nicht im Sommer stattfinden. Zum 70-jährigen Jubiläum wird die Rally Finnland aber nicht gestrichen, sondern einfach in den Herbst verschoben.

In diesem Jahr soll die Traditionsrallye vom 30. September bis zum 3. Oktober stattfinden, wie «motorsport-total» schreibt. Durch die Verschiebung des Wettkampfs erhöhen sich die Chancen auf Zuschauer am Streckenrand.

Bis im Sommer dürfen in Finnland keine Grossveranstaltungen stattfinden. Im Oktober scheint es nach jetzigem Stand möglich, dass Fans an der Piste stehen. Der Rennleiter Kai Tarikainen hofft, dass der eingeführte Impfstoff einen wichtigen Teil dazu beitragen wird. Die Zuschauer seien bei diesem Event eine unverzichtbare Komponente, führt er aus.

Mehr zum Thema:

Kalender Herbst