Bei der Leichtathletik-WM gab es nach Angaben der Veranstalter vor den abschliessenden acht Medaillenentscheidungen insgesamt 58 positive Coronatests.
Musste seinen Start über 35 Kilometer Gehen absagen: Christopher Linke.
Musste seinen Start über 35 Kilometer Gehen absagen: Christopher Linke. - Michael Kappeler/dpa/Archivbild

Zehn Athleten seien betroffen, drei davon hätten vor ihrem Wettkampf zurückziehen müssen, sagte Weltverbands-Sprecherin Jackie Brock-Doyle in Eugene. Aus dem deutschen Team musste Geher Christopher Linke seinen Start über 35 Kilometer absagen, weil er positiv auf das Virus getestet worden war. Bei den Titelkämpfen im US-Bundesstaat Oregon waren seit dem 15. Juli rund 1700 Sportlerinnen und Sportler aktiv.