Die Rhein-Neckar Löwen haben sich in der European League eine gute Ausgangsposition für den Viertelfinaleinzug verschafft.
Mit sieben Treffern bester Spieler der Rhein-Neckar Löwen in Kroatien: Jerry Tollbring. Foto: Michael Deines/dpa
Mit sieben Treffern bester Spieler der Rhein-Neckar Löwen in Kroatien: Jerry Tollbring. Foto: Michael Deines/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Jerry Tollbring war mit sieben Treffern bester Torschütze der Nordbadener, die sich in der ersten Halbzeit zehn technische Fehler leisteten und zur Pause mit 13:14 zurücklagen.

Der Handball-Bundesligist gewann sein Achtelfinalhinspiel beim kroatischen Erstligisten RK Nexe Nasice mit 27:25 (13:14), das Rückspiel findet am 30. März in Mannheim statt.

Jerry Tollbring war mit sieben Treffern bester Torschütze der Nordbadener, die sich in der ersten Halbzeit zehn technische Fehler leisteten und zur Pause mit 13:14 zurücklagen. Nach dem Seitenwechsel ebneten Tollbrings Treffer und die Paraden des überragenden Torhüters Andreas Palicka den Weg zum Sieg.

Bei einem Viertelfinaleinzug bekämen es die Löwen in der nächsten Runde mit dem Sieger des Duells zwischen dem russischen Traditionsvereins Medwedi Tschechow und USAM Nimes aus Frankreich zu tun. Das Hinspiel gewann Tschechow überraschend mit 30:25.