Kriens-Luzern hat sich von Trainer Goran Perkovac getrennt. Für den ehemaligen National-Coach übernimmt Thomas Zimmermann.
Goran Perkovac
Goran Perkovac ist nicht mehr Trainer bei Kriens-Luzern. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wacker Thun führt in den Handball-Playoffs mit 2:0 gegen Kriens-Luzern.
  • Die Innerschweizer reagieren und trennen sich von Trainer Goran Perkovac.

Kriens-Luzern trennt sich per sofort und nicht wie im März angekündigt zum Saisonende von Trainer Goran Perkovac. Für den Rest der Meisterschaft übernimmt Co-Trainer Thomas Zimmermann für den ehemaligen Schweizer Nationalcoach. Kriens-Luzern liegt in der Viertelfinalserie gegen Wacker Thun 0:2 im Hintertreffen.

Die Zentralschweizer gaben «die unbefriedigende sportliche Situation sowie interne Ereignisse» als Gründe für die sofortige Trennung an. Das dritte Spiel der Best-of-5-Serie gegen Wacker steht am Donnerstag in Thun im Programm. Mit einer weiteren Niederlage wäre Kriens-Luzern ausgeschieden.

Mehr zum Thema:

Wacker Thun Trainer