Der HC Kriens-Luzern trennt sich auf Ende Saison von seinem Cheftrainer Goran Perkovac. Aktuell bekleidet der Verein den achten Platz der Liga.
goran perkovac
Cheftrainer Goran Perkovac wird den HC Kriens-Luzern auf Ende Saison verlassen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der HC Kriens-Luzern beendet die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Perkovac auf Ende Saison.
  • Der Handballverein steht derzeit auf dem achten Platz der Liga.

Goran Perkovac wird den HC Kriens-Luzern verlassen. Der Handballclub beendet die Zusammenarbeit mit dem kroatischen Cheftrainer auf Ende der aktuellen Saison. Nach einer Analyse habe man sich zusammen darauf geeinigt, das Verhältnis aufzulösen.

Der Verein begründet die Entscheidung in einer Mitteilung mit der aktuellen Entwicklung des HC Kriens-Luzern. Genauer ist man mit dem aktuell achten Rang in der Liga und dem Ausscheiden im Viertelfinal des Schweizer Cups unzufrieden. Die aktuelle Saison wolle man aber noch zusammen zu Ende bringen, so der Verein.

Mehr zum Thema:

Liga