Auch dank der beiden Tore von Tunahan Cicek (30) gegen Aarau steigt Winterthur in die Super League auf. Dafür wird der Vaduz-Stürmer von den Spielern gefeiert.
Die Spieler des FC Winterthur bedanken sich bei Vaduz-Doppeltorschütze Tunahan Cicek. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • Winterthur steigt auch dank der Schützenhilfe von Vaduz in die Super League auf.
  • Die Spieler bedanken sich euphorisch bei Tunahan Cicek, der gegen Aarau doppelt trifft.

«Grande Tuni, we love you!», hallt es im Car des FC Winterthur nach dem dramatischen Aufstieg in die Super League. Die Spieler bedanken sich bei Vaduz-Stürmer Tunahan Cicek für dessen Schützenhilfe.

FC Winterthur FC Aarau
Vaduz' Tunahan Cicek trifft zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen den FC Aarau. - keystone

Der 30-Jährige erzielt beim 2:1-Sieg der Liechtensteiner in Aarau beide Treffer. Zwischen 2014 und 2016 streifte sich Cicek noch das Trikot des FC Winterthur über.

Den Hausherren hätte im Brügglifeld ein Remis gereicht, um den direkten Aufstieg zu fixieren. Jetzt verpassen sie sogar die Barrage und müssen weiterhin mit der Challenge League vorliebnehmen.

Die Winterthurer Fans feiern den Aufstieg in die Super League bis tief in die Nacht. - zVg

Für Winterthur ist es eine Rückkehr ins Oberhaus nach 37-jähriger Absenz. Einen kleinen Dämpfer muss der Klub aber dennoch hinnehmen. Trainer Alex Frei wird den Verein verlassen und künftig beim FC Basel an der Seitenlinie stehen.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Winterthur LogoFC Winterthur361871176:4565
2.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen36199873:4965
3.FC Aarau LogoFC Aarau362011567:4765
4.FC Vaduz LogoFC Vaduz361812668:5860
5.FC Thun LogoFC Thun361714562:5756
6.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax361414856:5450
7.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy361216846:5044
8.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport3611141144:5244
9.FC Wil LogoFC Wil361117868:8041
10.SC Kriens LogoSC Kriens36329425:9313

Mehr zum Thema:

Challenge League Super League Alex Frei FC Basel Trainer