GC enttäuscht und taucht zuhause gegen Lugano mit 0:1. Gleich sechs Hoppers erhalten für ihren Auftritt eine ungenügende Note.
Giorgio Contini, Trainer von GC, nach dem Spiel gegen Lugano. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Lugano gewinnt gegen GC dank eines späten Tores von Olivier Custodio mit 1:0.
  • Dir Zürcher verpassen es, in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen.

GC enttäuscht im Heimspiel gegen den FC Lugano und verliert mit 0:1. Gleich sechs Zürcher erhalten für ihren Auftritt eine ungenügende Note.

Bei den Tessinern überzeugt vor allem Siegtorschütze Olivier Custodio. Lugano festigt dank dem Erfolg den dritten Tabellenplatz in der Super League.

André Moreira

André Moreira
Die Nau-Note für André Moreira von GC. - Nau.ch

Ganz klar der beste Zürcher an diesem kalten Abend, verhindert nach der Pause gegen Lavanchy und Celar eine frühere Führung der Tessiner.

Ermir Lenjani

Ermir Lenjani GC
Die Nau-Note für Ermir Lenjani von GC. - Nau.ch

Tolle Flanke zur ersten Riesenchance von Schmid, bemüht, nach vorne etwas zu tun. Nach der Pause wird es dann weniger.

Petar Pusic

Petar Pusic
Die Nau-Note für Petar Pusic von GC. - Nau.ch

Bemüht war der GC-Captain, effizient nicht. Hat sein Visier nicht richtig eingestellt bei seinen Schüssen und Nachschüssen und seinem Freistoss aus guter Distanz. Zusätzlich darf man einfach mehr Kreativität erwarten.

Petar Pusic (GC) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Léo Bonatini

Léo Bonatini
Die Nau-Note für Léo Bonatini von GC. - Nau.ch

Grosser Lohn, kleine Leistung – das stimmt so einfach nicht. Und die Chance, die er vor der Pause hat, nützt er nicht.

Kaly Sène

gc
Die Nau-Note für Mamadou Kaly Senè von GC. - Nau.ch

Harte Note, aber er ist zum Tore schiessen auf dem Platz. Auch wenn viel Wille dabei ist, der Ertrag war Null.

Toti Gomes

Toti Gomes
Die Nau-Note für Toti Gomes von GC. - Nau.ch

Eine solide Leistung in der Abwehr – defensiv der beste GC-Verteidiger.

Djibril Diani

Djibril Diani, Spieler GC - Nau

So geht es einfach nicht, immer und immer wieder diese unerzwungenen Ballverluste und Fehlpässe. Er darf in der Pause in der Kabine bleiben – zu Recht.

Dominik Schmid

Dominik Schmid GC
Die Nau.ch-Note für Dominik Schmid von GC. - Nau.ch

Eine dezente Leistung – nutzt er seine erste Riesenchance, kann er das Spiel in eine ganz andere Richtung lenken. So kommt er nicht richtig auf Touren.

Dominik Schmid (GC) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Allan Arigoni

Allan Arigoni GC
Die Nau.ch-Note für Allan Arigoni von GC. - Nau.ch

Das Positive zuerst: Ein gutes Zuspiel auf Lenjani vor der Schmid-Chance, eine tolle Flanke auf den Kopf von Sène vor der Pause. Aber: Seine Hauptaufgabe ist das Verteidigen. Ein grauenvoller Fehlpass vor dem Custodio-Lattenknaller. Und dann lässt er Celar zum Abschluss kommen, weil er nicht konsequent eingreift.

Hayao Kawabe

GC
Die Nau.ch-Note für Hayao Kawabe von GC. - Nau.ch

Vielleicht noch genügend, aber knapp. Das kann der Japaner viel besser – er nimmt zu wenig Einfluss auf das Spiel.

Noah Loosli

Noah Loosli
Die Nau-Note für Noah Loosli von GC. - Nau.ch

Fakt ist: Sein Abwehrball landet bei Lugano-Captain Sabbatini, daraus resultiert das Siegtor und GC geht als Verlierer vom Platz. Also war diese spielentscheidende Szene nicht gut genug gelöst – und damit macht er seine solide Leistung zunichte.

Christian Herc

Christián Herc
Die Nau-Note für Christian Herc von GC. - Nau.ch

Kommt für Diani nach der Pause und bringt schlussendlich nicht den erhoffen Effekt, denn auch Herc bleibt unter seinen Möglichkeiten.

Sind Sie mit den Noten von Mischi Wettstein einverstanden?

FC Lugano

In der ersten Halbzeit war dies noch Spazieren mit Ball, aber ohne Torgefahr. Die Tessiner dürfen sich bei Torwart Amir Saipi bedanken, dass sie zur Pause nicht im Rückstand liegen. Gegen Schmid und Sène pariert er sackstark!

Sandi Lovric (Lugano) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Dann eine gute Entscheidung von Lugano-Trainer Croci-Torti, er bringt kurz nach der Pause Custodio für Amoura. Ab diesem Zeitpunkt haben die Tessiner mehr Zugriff im Mittelfeld und legen eine Schippe drauf. Und sie kommen zu Chancen, wie beim Lattenschuss von Custodio und guten Torchancen von Lavanchy und Celar.

Am kommenden Mittwoch folgt das Nachtragsspiel beim Schweizer Meister in Bern. Eine Leistung wie gegen GC wird gegen YB jedoch nicht zu Punkten genügen.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich18122443:2640
2.FC Basel LogoFC Basel1881938:1933
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1894543:2232
4.FC Lugano LogoFC Lugano1896325:2430
5.Servette LogoServette1877432:3325
6.GC LogoGC1855832:2623
7.FC Sion LogoFC Sion1869324:3521
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen18410422:3916
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport18210618:3712
10.FC Luzern LogoFC Luzern1819820:3611

Mehr zum Thema:

Super League FC Lugano Trainer BSC Young Boys GC