Der FCZ hat sich im Mittelfeld mit Cheick Conde (21) aus Guinea verstärkt: Der Neuzugang kommt aus der tschechischen Liga und erhält einen Vierjahresvertrag.
FCZ Cheick Conde
Cheick Conde unterschreibt beim FCZ bis zum Sommer 2026. - FCZ

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FCZ holt Cheick Oumar Conde (21) aus der tschechischen Liga.
  • Der Guineer ist Nationalspieler und spielte seit 2019 in Tschechien.
  • Beim Schweizer Meister erhält der 21-Jährige einen Vertrag bis 2026.

Der Schweizer Meister FCZ vermeldet einen Neuzugang für die bevorstehende Mission Titelverteidigung: Vom tschechischen Erstligisten Fastav Zlin kommt der 21-jährige Mittelfeld-Motor Cheick Conde.

Der Guineer kickte seit 2019 in Tschechien, zuerst für MAS Taborsko, seit Januar 2020 für Zlin. In der abgelaufenen Saison bestritt der 21-Jährige 36 Einsätze für den tschechischen Erstligisten. Über die Ablösemodalitäten kommunizierten beide Clubs nichts.

FCZ-Sportchef Marinko Jurendic freut sich über den Neuzugang, der das Zürcher Mittelfeld verstärken soll. «Cheick spielt seit drei Jahren in Tschechien und hat sich bei Fastav zu einem Leistungsträger entwickelt.»

Cheick Conde FCZ Zlin
Cheick Conde im Einsatz für Fastav Zlin – künftig kickt er für den FCZ. - Fastav Zlin

Jurendic attestiert dem neuen Mann «sehr gute physische Voraussetzungen, hohe Spielintelligenz und die Anlagen eines modernen Zentrumspielers. Beim FCZ soll er den nächsten Schritt machen und sich auf Niveau Super League etablieren.»

Mehr zum Thema:

Super League FC Zürich Liga