Patzer nach gutem Saisonstart. Der FC Vaduz nimmt alle drei Punkte aus dem Brügglifeld mit. Der FC Aarau kassiert bei der 1:3-Pleite zwei Tore in Überzahl.
FC Aarau
Der FC Aarau und Vaduz wollen beide um den Super-League-Aufstieg mitspielen. - FC Aarau

Das Wichtigste in Kürze

  • Vaduz muss gegen Aarau fast eine Halbzeit lang in Unterzahl agieren.
  • Trotzdem entführen die Liechtensteiner alle drei Punkte aus dem Brügglifeld.

Rückschlag für den FC Aarau. Der FC Vaduz entführt alle drei Punkte aus dem Brügglifeld. Nach einer einer Roten Karte drehen die Liechtensteiner so richtig auf.

Aarau verpasst es, zu Tabellenführer Xamax aufzuschliessen. Die Neuenburger haben ein Spiel weniger auf dem Konto. Und können am Sonntag mit einem Sieg gegen Wil auf vier Punkte davonziehen.

Wer steigt in dieser Saison in die Super League auf?

Nachdem die Vaduzer mit dem ersten Torschuss (Rahimi) in Führung gehen, gleicht Gashi kurz vor der Pause aus. Der Penalty-Pfiff ist allerdings umstritten.

Die Seiten werden gewechselt – und Simani lässt sich zu einer Dummheit hinreissen. Der Vaduzer setzt zum Kopfstoss gegen Gashi an – dieser geht zu Boden, der Schiri zückt Rot!

Doch das Team von Mario Frick schüttelt sich und schockt das Heimteam mit einem Doppelschlag. Dobras und Gajic drehen die Partie zugunsten der Gäste. Aarau kann nicht mehr reagieren.

Nun folgt die Nati-Pause. Vaduz trifft anschliessend am 12. September auf Kriens. Der FC Aarau spielt zwei Tage früher auswärts gegen Yverdon-Sport mit Neo-Trainer Uli Forte.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax852120:1016
2.FC Winterthur LogoFC Winterthur841313:815
3.FC Aarau LogoFC Aarau842215:1114
4.FC Vaduz LogoFC Vaduz843114:1013
5.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy843115:1213
6.FC Thun LogoFC Thun843114:1213
7.FC Wil LogoFC Wil834112:1310
8.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen823310:139
9.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport824210:158
10.SC Kriens LogoSC Kriens80715:241

Mehr zum Thema:

Uli Forte FC Vaduz Trainer Xamax Challenge League FC Aarau