Die Luzerner Klubleitung hat in dieser Saison die Leistung des FCL analysiert. Fazit: Markus Babbel bleibt Trainer.
Markus Babbel muss den FC Luzern per sofort verlassen.
Markus Babbel muss den FC Luzern per sofort verlassen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Markus Babbel bleibt Trainer beim FC Luzern.
  • Das ergab die sportliche Analyse der Luzerner Klubführung.

Keine personelle Änderung beim FC Luzern: Markus Babbel bleibt Trainer, berichtet die «Luzerner Zeitung».
Zuvor wurde spekuliert, ob der dienstälteste Trainer der Super League abgelöst wird.

«Priorität eins ist, dass wir so schnell wie möglich ins gesicherte Mittelfeld kommen», wird Sportkoordinator in einer Medienmitteilung zitiert.

Luzern liegt zur Winterpause drei Punkte vor Sion auf dem neunten Rang.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

FC LuzernSuper League