Trainer Ralf Rangnick hat Stürmer Anthony Martial aus dem Kader von Manchester United gestrichen.
Möchte Manchester United verlassen: Anthony Martial. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa
Möchte Manchester United verlassen: Anthony Martial. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Es hatte nichts mit Verletzungen zu tun», sagte Rangnick.

Der 26 Jahre alte Franzose wird im Heimspiel gegen die Wolverhampton Wanderers am Montag erneut nicht dabei sein.

«Es hatte nichts mit Verletzungen zu tun», sagte Rangnick. «Er hat klargemacht, dass er weg will, und im Prinzip kann ich auch verstehen, dass er woanders regelmässiger spielen will. Aber es geht nicht nur darum, was er will, sondern auch, welche Clubs an ihm interessiert sind und ob sie die Forderungen des Vereins erfüllen. Wir müssen abwarten und sehen.»

Martial kommt in der laufenden Premier-League-Saison nur auf sieben Einsätze und ein Tor für Manchester United. Seinen letzten Einsatz für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo hatte er Anfang Dezember, als er beim 3:2-Sieg gegen den FC Arsenal kurz vor Schluss für wenige Minuten eingewechselt wurde.

Mehr zum Thema:

Ronaldo Manchester United Anthony Martial Ralf Rangnick Arsenal Trainer