England macht mit einem Heimsieg im Wembley die EM-Qualifikation klar. In Italien beginnt wieder das grosse Zittern.
england italien em 2024
England ist nach dem Sieg gegen Italien für die EM 2024 qualifiziert – für die Azzurri wird es schwierig. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kane und Rashford schiessen England an die EM in Deutschland.
  • Die Italiener zeigen im Wembley eine gute Leistung, verlieren aber 1:3.
  • Weil die Ukraine siegt, muss der Titelverteidiger nun um die Teilnahme an der EM bangen.
Ad

Wie schon im Frühling hat England gegen Italien auch im Wembley die Nase vorn. Das Team von Gareth Southgate gewinnt vor gut gelaunter Kulisse mit 3:1. Damit ist die Qualifikation für die EM 2024 in Deutschland geschafft.

Italien hingegen bangt ein weiteres Mal um die Teilnahme an einer Endrunde.

Starke Italiener – effiziente Engländer

Den «Three Lions» gelingt der Start ins Spiel besser. Die Italiener treten aber gut organisiert auf und setzen offensiv Akzente. Der erste richtige führt dann auch gleich zum 1:0.

Aussenverteidiger Udogie bringt den Ball in der 15. Minute mit viel Tempo in Englands Hälfte. Der Ball landet schliesslich via Berardi beim zweiten Aussenverteidiger Di Lorenzo. Dessen flache Hereingabe vollendet Scamacca.

england italien
Gianluca Scamacca (r) bringt Italien im Wembley in Führung.
england italien
Harry Kane gleicht aus elf Metern aus.
england italien em 2024
Marcus Rashford erzielt in der zweiten Halbzeit das 2:1.
england italien em 2024
Luciano Spalletti (l) und seine Italiener müssen im EM-Quali-Endpsurt liefern. Gareth Southgates Engländer sind für das Turnier in Deutschland qualifiziert.
england italien em 2024
Vor dem Spiel wird den Todesopfern in Israel und Belgien gedacht.

Die Gäste bleiben nach dem Führungstreffer gefährlich. Richtig heiss wird es dann aber nach knapp einer halben Stunde auf der anderen Seite. England-Shootingstar Bellingham wird im Strafraum von Di Lorenzo gefällt – Penalty! Harry Kane verwandelt zum 1:1.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kommt Italien zur grossen Möglichkeit für das 2:1. Udogie scheitert aus kurzer Distanz aber an England-Goalie Pickford. Ein attraktives Spiel geht mit einem 1:1 in die Pause.

England Italien Harry Kane
Wird mit zwei Toren zum Matchwinner: Harry Kane. - keystone

Nach Wiederbeginn sind es die Engländer, die jubeln dürfen. Foden und Bellingham lancieren einen schnellen Konter, den Marcus Rashford vollendet. Der Stürmer von Manchester United zieht von der linken Seite in den Strafraum und versenkt den Ball unten rechts.

Für den Schlussstand sorgt Harry Kane in der 77. Minute. Der Bayern-Star setzt sich auf beeindruckende Weise alleine gegen zwei italienische Verteidiger durch. Auch Torhüter Donnarumma lässt er keine Chance – 3:1.

Für Italien wird es eng

Weil gleichzeitig die Ukraine gegen Malta gewinnt (3:1), rutschen die Italiener in der Quali-Gruppe C auf Rang drei ab. Der Europameister hat drei Punkte Rückstand, jedoch aber auch noch ein Spiel mehr zu absolvieren.

In den letzten beiden Quali-Spielen im November – gegen Nordmazedonien und die Ukraine – müssen für Italien zwingend Siege her.

Schafft Italien die Qualifikation für die EM 2024 in Deutschland?

EM 2024 - Quali - Gruppe C (13.06.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
England Logo
8
6
0
2
22:4
20
2.
Italien Logo
8
4
2
2
16:9
14
3.
Ukraine Logo
8
4
2
2
11:8
14
4.
FYR Macedonia Logo
8
2
4
2
10:20
8
5.
Malta Logo
8
0
8
0
2:20
0
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Manchester UnitedMarcus RashfordHarry Kane