Mit jungen Talenten plant der BVB in der kommenden Saison den Angriff auf Bayern München. Deren elfter Titel in Serie soll verhindert werden.
BVB
Auch in dieser Saison müssen Manuel Akanji und der BVB den Bayern den Vortritt lassen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Planungen beim BVB für die neue Saison laufen auf Hochtouren.
  • Gleich mehrere Mega-Talente sollen kommen.
  • Zudem ist der Österreicher Xaver Schlager aus Wolfsburg ein heisser Kandidat.

Gähn-Alarm in der Bundesliga! Am vergangenen Wochenende bezwingt Bayern München den BVB, holt sich zum zehnten Mal in Serie die Meisterschale. Für die Dortmunder bleibt auch in dieser Saison nur Platz zwei – mit aktuell zwölf Punkten Rückstand.

FC Bayern
Bayern München feiert den vorzeitigen Meistertitel – den zehnten (!) in Serie. - dpa

Wie die «Bild» berichtet, hat Bald-Manager Sebastian Kehl (er folgt auf den langjährigen Sportchef Michael Zorc) den grossen Umbruch eingeleitet. In Dortmund soll ein junges, hungriges Team zusammengestellt werde, dass den Bayern ab Sommer Paroli bieten kann.

Neue Defensive vor Nati-Goalie Gregor Kobel

Der Schweizer Stammgoalie Gregor Kobel ist gesetzt, wird aber vor sich eine neue Abwehr dirigieren. Mit Niklas Süle (26) von Bayern ist ein Zuzug bereits fix, dazu dürfte Nico Schlotterbeck (22) aus Freiburg kommen.

Am 20-Millionen-Transfer sollen auch die Bayern interessiert gewesen sein. Nati-Star Manuel Akanji steht vor einem Wechsel, er dürfte das Team verlassen.

BVB
Der ablösefreie Wechsel von Niklas Süle zum BVB ist bereits fix ...
BVB
... und auch Nico Schlotterbeck soll vom SC Freiburg kommen.
BVB
Zudem soll der Österreicher Xaver Schlager aus Wolfsburg kommen.

Auch im Mittelfeld soll ein neuer Mann zum BVB kommen, der den Part als Abräumer übernimmt. Xaver Schlager vom VfL Wolfsburg ist gemäss «Bild» der Wunschkandidat, der neben England-Juwel Jude Bellingham auflaufen soll.

Kann der BVB die Bayern in der nächsten Saison angreifen?

Wie ersetzt der BVB Erling Haaland?

Und in der Offensive haben mit Giovanni Reyna (19) und Jamie Bynoe-Gittens (17) zwei Supertalente ihre Visitenkarte abgegeben. Neu soll Karim Adeyemi (20) von Salzburg kommen. Er hat bereits für die DFB-Elf debütiert – und soll dabei helfen, Erling Haaland zu ersetzen. Der Norweger steht vor einem Wechsel zu ManCity.

BVB
Der Wechsel von Karim Adeyemi von Salzburg zum BVB steht offenbar kurz vor dem Abschluss. - dpa

Um die Naturgewalt Haaland zu ersetzen, soll aber noch ein zweiter Angreifer zum BVB kommen. Offenbar ist der 19-jährige Hugo Ekitike ein Kandidat. Der Franzose spielt bei Stade Reims, ist 1,90 Meter gross. Und hat in dieser Saison neunmal in der Ligue 1 eingenetzt.

Hugo Ekitike
Hugo Ekitike gilt in Frankreich als neues Wunderkind. - instagram/hekitike

Viele junge Spieler, dazu Routiniers wie Mats Hummels, Marco Reus oder Emre Can. Reicht diese Mischung, um die Bayern vom elften Titel abzubringen? Die neue Bundesliga-Saison startet am 5. August.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München34245597:3777
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund34229385:5269
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen34198780:4764
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig341710772:3758
5.Union Berlin LogoUnion Berlin34169950:4457
6.SC Freiburg LogoSC Freiburg341591058:4655
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln3414101052:4952
8.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05341314750:4546
9.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim341314758:6046
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach341213954:6145
11.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3410121245:4942
12.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg341216643:5442
13.VFL Bochum LogoVFL Bochum341216638:5242
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg341016839:5638
15.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart347151241:5933
16.Hertha Berlin LogoHertha Berlin34919637:7133
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld345161327:5328
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth34322928:8218

Mehr zum Thema:

Bayern München Erling Haaland VfL Wolfsburg Manuel Akanji Mats Hummels Bundesliga Marco Reus Ligue 1 DFB BVB