Atlético Madrid hat seinen komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze der Primera División verteidigt.
Sorgte beim Sieg von Atlético Madrid gegen Alaves für den Treffer des Tages: Luis Suárez. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa
Sorgte beim Sieg von Atlético Madrid gegen Alaves für den Treffer des Tages: Luis Suárez. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Stürmer Luis Suárez brachte die Gastgeber in Führung (54.

Die Rojiblancos setzten sich am 28. Spieltag der spanischen Fussball-Meisterschaft am Sonntag glücklich mit 1:0 (0:0) gegen den Tabellen-Vorletzten Deportivo Alaves durch.

Stürmer Luis Suárez brachte die Gastgeber in Führung (54. Minute), nachdem sich der Tabellenführer in der ersten Halbzeit schwer getan hatte. Torhüter Jan Oblak rettete kurz vor Schluss mit einem gehaltenen Foulelfmeter von Joselu den Sieg (86.).

Vier Tage nach dem Aus im Achtelfinale der Champions League gegen Thomas Tuchels FC Chelsea bleibt Atlético mit nun 66 Zählern aus 28 Spielen immerhin in der Liga klar vorne. Stadtrivale Real Madrid, der am Samstag 3:1 (2:1) bei Celta Vigo gewonnen hatte, liegt sechs Punkte zurück. Der ärgste Atlético-Verfolger FC Barcelona konnte den Rückstand mit einem Sieg gegen Real Sociedad San Sebastian am Sonntagabend wieder auf vier Zähler verkürzen.

Mehr zum Thema:

FC Barcelona Celta Vigo Real Madrid Champions League FC Chelsea Liga