Mit dem Team «Bern Selection» nimmt eine Art Berner Kantonsauswahl am diesjährigen Spengler Cup teil. Einigen Fans der SCL Tigers passt das gar nicht.
SCL Tigers Spengler Cup
Fans der SCL Tigers protestieren gegen den Spengler Cup. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Fans der SCL Tigers protestieren gegen das Team «Bern Selection» beim Spengler Cup.
  • Fans passt nicht, dass Tigers-Spieler im Team mit Spielern von Bern und Biel mitmachen.
  • Das Team «Bern Selection» wurde als Ersatz für Ambri und Team Canada nachnominiert.

Das Team Canada und Ambri nehmen wegen Corona nicht am diesjährigen Spengler Cup teil. Das OK konnte mit Slovan Bratislawa und dem Team «Bern Selection» zwei Ersatzmannschaften verpflichten.

Das Team «Bern Selection» ist eine Art Berner Kantonsauswahl. Der SC Bern, der EHC Biel und die SCL Tiger schicken je acht Spieler ins Bündnerland. Dies obwohl SCB-Boss Marc Lüthi den Spengler Cup einst als «Grümpelturnier» bezeichnete. Jetzt hat Lüthi ein Einsehen und schickt seine Spieler aus Solidarität zum Spengler Cup.

Spengler Cup
Protest der Langnau-Fans gegen die Teilnahme am Spenglercup. - instagram/sektor46

Doch vielen eingefleischten Berner Hockeyfreunden stösst die Sache sauer auf. Fans der SCL Tigers machen ihrem Ärger mit Transparenten Luft: «Mir spiele für Langnou und d'Region – nid für Bärn, Biel u sicher nid für e Kanton.»

Was halten Sie vom «Team Bern Selection»?

Oder «Wiegt dr Tiger im Härz würklech schwär – de spiut me nid fürs Trikot mit em Bär.»

SC Tigers Spengler Cup
Auch dieses Transparent gegen das Berner Team für den Spengler Cup hängt in Langnau. - instagram/sektor46

Der Protest der Emmentaler Fans richtet sich also nicht per se gegen das Davoser Turnier in der Altjahreswoche. Sondern gegen ein gemeinsames Team mit den Erzivalen Bern und Biel. Die Hockey-Rivalität im Kanton Bern ist und bleibt tief verwurzelt.

Mehr zum Thema:

Team Canada SCL Tigers EHC Biel Protest SCB Coronavirus