Der Schweizer Degenfechter Max Heinzer (30) gewinnt das Weltcupturnier in Budapest. Im Final bezwingt er den Franzosen Alex Fava.
Unverkennbarer Jubel: Max Heinzer.
Unverkennbarer Jubel: Max Heinzer. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Degenfechter Max Heinzer gewinnt das Weltcupturnier in Budapest.
  • Es ist der 10. Weltcupsieg in Heinzers Karriere.

Über ein Jahr nach seinem letzten Sieg bei einem Weltcup-Turnier (im Februar 2017 in Vancouver) gewinnt Max Heinzer wieder einen Final. In der Endausmarchung bezwingt der 30-jährige Innerschweizer den Franzosen Alex Fava. Vorher schaltete er im Viertelfinal und Halbfinal die starken Nikolai Novosjolow (Estland) und Sergej Chodos (Russland) aus. Der Erfolg in Budapest ist der 10. Weltcup-Sieg im Einzel in der Karriere von Max Heinzer.

Benjamin Steffen und Fabian Kauter, der nach einer längeren Pause wieder einmal einen GP bestritt, scheiterten in der Runde der letzten 64 am Franzosen Yannick Borel beziehungsweise am Rusen Nikita Glazkov.

Ad
Ad