Bei den Weltmeisterschaften in Budapest kann Katie Ledecky den ersten Platz für sich bestimmen.
Katie Ledecky
Katie Ledecky gewinnt das 400 Meter Freischwimmen in Budapest. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Budapest finden die Fina World Aquatics Championships statt.
  • Beim 400 Meter Freischwimmen gewinnt die Amerikanerin Katie Ledecky.

In Budapest gewinnt der US-Schwimmstar Katie Ledecky vor der Kanadierin Summer McIntosh und Leah Smith aus den USA. Freistilschwimmerin Isabel Gose hat in Budapest den fünften Platz belegt.

Die 20-Jährige schlug über 400 Meter am Samstag nach 4:03,47 Minuten an, nur knapp über dem deutschen Rekord. Zu Bronze fehlten Gose 1,39 Sekunden.

Rund 45 Minuten vor ihrem Rennen hatte ihr Magdeburger Teamkollege Lukas Märtens über die gleiche Distanz die Silbermedaille gewonnen. Gose trainiert in Magedburg bei dem Bundtrainer Bernd Berkhahn.