Sechs Spieler des pakistanischen Kricket-Nationalteams sind in Neuseeland positiv auf Corona getestet worden.
Sechs Spieler des pakistanischen Kricket-Nationalteams sind in Neuseeland positiv auf Corona getestet worden. Foto: Jon Super/AP Pool/dpa
Sechs Spieler des pakistanischen Kricket-Nationalteams sind in Neuseeland positiv auf Corona getestet worden. Foto: Jon Super/AP Pool/dpa - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle anderen Spieler müssten in Isolation bleiben und dürften nicht trainieren, «bis die Untersuchungen abgeschlossen sind», hiess es.

Insgesamt seien 53 Mitglieder der Mannschaft aus Lahore angereist und am 24. November in einer Isolationseinrichtung in Christchurch getestet worden, teilten die Gesundheitsbehörden mit. Die positiv Getesteten seien nun in Quarantäne.

Alle anderen Spieler müssten in Isolation bleiben und dürften nicht trainieren, «bis die Untersuchungen abgeschlossen sind», hiess es. Vor der Reise nach Neuseeland seien alle Mitglieder des Teams vier Mal negativ getestet worden. Die gesamte Mannschaft wurde zudem verwarnt, weil einige Spieler gegen Isolationsregeln verstossen haben sollen.

Die erste Partie gegen die neuseeländischen Black Caps im Rahmen der T20-Serie soll am 18. Dezember in Auckland stattfinden. Der Inselstaat im Südpazifik hatte das Virus im Oktober zum zweiten Mal für besiegt erklärt. Das Land ist zu einer weitgehenden Normalität zurückgekehrt.