Tausende Demonstranten ziehen durch Zürich. Sie wollen auf die politische Situation in der Türkei im Zusammenhang mit Syrien aufmerksam machen. Dabei kommen nicht nur Plakate, sondern auch Böller zum Einsatz.
Zahlreiche Demonstranten marschieren heute Nachmittag durch Zürich. - Nau
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Zürich findet heute eine bewilligte Demonstration von Kurden statt.
  • Es nahmen deutlich mehr Leute teil als die Stadtpolizei Zürich erwartete, ausserdem wurden Böller gezündet.
Böller an der Demo in der Stadt Zürich. - Nau

In der Stadt Zürich wird man sich heute nicht nur über die zahlreichen Demonstranten, sondern auch über die Böller, welche mitten in der Stadt gezündet wurden, gewundert haben. Laut Christian Spaltenstein, Mediensprecher der Stadtpolizei Zürich handelt es sich bei dem Aufmarsch um eine bewilligte Demonstration von Kurden. Sie wollen auf die politische Situation in der Türkei im Zusammenhang mit Syrien aufmerksam machen.

Die Demonstranten werden von Kreis 4 zu Kreis 1 und wieder zurück marschieren. Mehrere Tausend Menschen würden an der Kundgebung teilnehmen, teilte Spaltenstein mit. Das seien bei weitem mehr, als dass die Polizei erwartet habe.

Die Stadtpolizei ist vor Ort. Allerdings zur Begleitung der Demo und nicht wegen der Böller, so Spaltenstein gegenüber Nau. Solange die Feuerwerkskörper weder Personen gefährden noch Gebäude beschädigen, werde die Demonstration nicht unterbrochen.

Tausende demonstrieren in Zürich gegen die türkische Politik.
Tausende demonstrieren in Zürich gegen die türkische Politik. - Nau
Ad
Ad