Mike Müller sorgte mit einem Tweet über Impf-Skeptiker für rote Köpfe, jetzt setzt der Komiker noch einen drauf.
mike müller
Mike Müller (rechts) wettert gegen Corona-Skeptiker. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mike Müller nervte sich auf Twitter über «ungeimpfte A****löcher».
  • Für seine beleidigende Wortwahl erntete der Komiker Kritik.
  • Davon lässt sich der 58-Jährige aber nicht beeindrucken.

In einem Tweet wetterte Mike Müller (58) über Impf-Skeptiker. Der Komiker vergriff sich im Ton und schrieb: «Ist der Freiheitsverlust, den wir dank den Skeptiker-Idioten hinnehmen müssen, eigentlich durch die Verfassung abgesichert? Frage für ein ungeimpftes A****loch.»

Für seine beleidigende Wortwahl erntete er Kritik, doch davon lässt sich der Solothurner nicht beeindrucken.

Müller doppelt nach: «Liebe Schwurbler, sorry, ich habe gestern für 1 ungeimpftes Arschloch gefragt. Und jetzt fühlen sich so viele angesprochen. Ich wusste natürlich, dass es mehr als 1 sind, aber dieses Ausmass erstaunt mich jetzt.»

Wie stimmen Sie am Sonntag?

Mehr zum Thema:

Liebe Mike Müller