Hollywood-Star Ewan McGregor hat sich bei seiner Rolle als «Star-Wars»-Held Obi-Wan Kenobi von seinem Vorgänger Alec Guinness inspirieren lassen.
Hollywood-Star Ewan McGregor
Hollywood-Star Ewan McGregor - GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Hollywood-Star würdigt seinen Vorgänger Alec Guinness.

Er sei jetzt in einem ähnlichen Alter wie sein britischer Kollege, als dieser die Rolle in den ersten «Star Wars»-Filmen verkörperte, sagte McGregor am Donnerstag bei einer virtuellen Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Serie «Obi-Wan Kenobi».

«Es war einfach interessant, Alec Guinness altersmässig näher zu sein, mein Obi-Wan ist jetzt ein bisschen näher an seinem», sagte der 51-jährige McGregor. Er habe immer versucht, an den im Jahr 2000 verstorbenen Guinness zu denken und «zu hören, wie er den Text spricht».

«Obi-Wan Kenobi» feiert am 27. Mai Premiere im Streamingdienst Disney+. Die sechsteilige Serie spielt zwischen den Ereignissen der Prequel-Trilogie und den ursprünglichen «Star Wars»-Filmen. McGregor hatte den Jedi-Ritter bereits in der Prequel-Trilogie verkörpert.

Mehr zum Thema:

Ewan McGregor Hollywood Star Wars