Das Ex-Topmodel Linda Evangelista hat eine Klage eingereicht. Vor einigen Jahren ging bei ihr ein Eingriff zur Fettreduzierung schief.
linda evangelista
Das ehemalige Supermodel Linda Evangelista im Jahr 2014. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Linda Evangelista soll seit einer Schönheits-OP vor fünf Jahren vollkommen entstellt sein.
  • Dies teilte das kanadische Ex-Supermodel nun auf Instagram ihren Fans mit.
  • Sie kündete ausserdem an, deswegen eine Klage einzureichen.

Vor fünf Jahren soll bei Ex-Supermodel Linda Evangelista ein Eingriff zur Fettreduzierung nach hinten losgegangen sei. Die Operation bewirkte «das Gegenteil von dem, was sie versprach». Die 56-Jährige erklärte auf Instagram ihren Fans: Ihre Fettzellen wurden dabei vergrössert statt verkleinert und hätten sie «dauerhaft deformiert».

Auch zwei schmerzhafte, erfolglose Korrekturoperationen hätten daran nichts geändert. «Ich bin, wie die Medien es beschrieben haben, nicht wiederzuerkennen», fügte sie hinzu. Sie habe sich vor fünf Jahren dem sogenannten «CoolSculpting» unterzogen.

Linda Evangelista reicht Klage ein

Nun kündigte Linda Evangelista eine Klage an, weil sie nie vor den Risiken des Verfahrens gewarnt worden sei. Der Eingriff habe bei ihr zu der Erkrankung namens paradoxe adipöse Hyperplasie geführt. Daher habe sie sich in den vergangenen Jahren aus dem Rampenlicht zurückgezogen.

Linda Evangelista
Mit dieser Botschaft auf Instagram berichtet Linda Evangelista von ihrer misslungenen Schönheits-OP. - Instagram / @lindaevangelista

Der verpfuschte Eingriff habe sie in eine depressive, von Selbsthass geplagte Einsiedlerin verwandelt, deren Lebensgrundlage zerstört ist. Nun begründete sie ihren Schritt an die Öffentlichkeit: «Ich bin es so leid, so zu leben. Ich möchte erhobenen Hauptes aus der Tür gehen, obwohl ich nicht mehr, wie ich selbst aussehe.»

Mehr zum Thema:

Instagram Klage