Zu Hause in den USA ist er ein Star, hierzulande weniger bekannt, auch wenn er unter anderem in der gefeierten US-Serie «Glee» mit von der Partie war. Heute wird Matthew Morrison 43.
Matthew Morrison wird 43. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Matthew Morrison wird 43. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Er stellt sich via Instagram als Schauspieler, Sänger, Tänzer und «Gypsy» vor und nutzt die sozialen Medien nicht zuletzt, um auf seine Auftritte hinzuweisen: Matthew Morrison ist mit vielen Talenten gesegnet.

In Europa kennen ihn die wenigsten, ausser in Grossbritannien. Geboren am 30. Oktober 1978 in Kalifornien, liess er sich nach der Highschool zum Musicaldarsteller in New York ausbilden. Heute wird er 43.

Die Theaterfassung des Tanz- und Musikfilms «Footloose» markiert Morrisons Broadway-Debüt. Es folgten Rollen in der «Rocky Horror Picture Show» und schliesslich als Link Larkin in der Original-Broadway-Produktion «Hairspray», die ihm den endgültigen Durchbruch brachte, bevor er sich zuletzt als «Grinch» verkleidete.

Einem grösseren Publikum war Morrison durch die überaus erfolgreiche, von Musik getriebene und mit einem Golden Globe Award ausgezeichnete Comedy-Serie «Glee» ab 2009 bekannt geworden. Er spielte darin die Hauptrolle des fröhlichen Highschool-Lehrers und Talent-Scouts Will Schuester. Auch hatte er Gastauftritte in Serien wie „«Sex And The City», «CSI: Miami» oder «Grey's Anatomy».

Morrison ist begeisterter Vater. Auf Instagram schrieb er einmal seinem kleinen Sohn: «Du bist das schönste Geschenk, das ich je bekommen habe.» Mutter seines Stammhalters Revel James ist Morrisons Gattin Renee. Das Paar hat sich vor sieben Jahren auf Hawaii das Jawort gegeben und im Sommer ein zweites Kind bekommen: Phoenix Monroe. Auf Facebook meldet Morrison: «Unsere Familie ist jetzt komplett» und zeigt ein Bild von selbiger.

Mehr zum Thema:

Golden Globe Instagram Geschenk Facebook Mutter Vater Tanz