Nach langem Leiden entfernte sich die amerikanische Schauspielerin Amy Schumer ihren Uterus. Die 40-Jährige litt an Endometriose.
Endometriose Amy Schumer
Amy Schumer hat die OP gut überstanden. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Amy Schumer litt jahrelang an Endometriose – nun hat sie ihren Uterus entfernen lassen.
  • Die Komikerin nutzt die Gelegenheit, Aufmerksamkeit für die Krankheit zu schaffen.
  • Sie kann nie wieder Kinder bekommen.

Die amerikanische Schauspielerin Amy Schumer ist nicht dafür bekannt, über ernste Themen zu sprechen. Doch die 40-Jährige schafft t in ihrem neuen Instagram-Post Aufmerksamkeit für Endometriose.

Schumer selbst leidet an den mit der Endometriose verbundenen Schmerzen während ihrer monatlichen Periode. So hat sie die schwierige Entscheidung getroffen, ihren Uterus herausoperieren zu lassen, um die Periode erträglicher zu machen. Doch der Preis ist hoch, denn die Stand-Up-Komikerin kann auf natürliche Weise nie wieder Kinder kriegen.

Endometriose Amy Schummer
Amy Schummer per Insta-Post zu Wort. - Instagram/@amyschumer

«Wenn du wirklich schmerzhafte Perioden hast, hast du vielleicht Endometriose», schreibt Schumer auf Instagram. In einem darauffolgenden Video sagt sie folgendes: «Der Arzt hat 30 Endometriose-Wucherungen gefunden, die er entfernt hat. Ausserdem hat er meinen Blinddarm herausgenommen, weil die Endometriose auch ihn befallen hatte.»

Haben sie schon von Endometriose gehört?

Der eigentliche Grund des Videos sei, Aufmerksamkeit für Endometriose zu schaffen, erklärt sie ihrem Mann Chris Fischer. Dies kann die Mutter eines Sohnes über Instagram mit ihren über 10 Millionen Abonnenten sicher tun.

Mehr zum Thema:

Instagram Mutter Arzt