Monika Fuchs liess sich bei Kitchen Impossible vom Rezepterfinder helfen. Als das Dessert fertig war, brach sie in Freudentränen aus.
Kitchen Impossible
Monika Fuchs bei Kitchen Impossible. - Vox

Das Wichtigste in Kürze

  • Monika Fuchs musste bei Kitchen Impossible ein schwieriges Dessert kochen.
  • Der Originalkoch half ihr dabei.
  • Am Ende brach sie erleichtert in Tränen aus.

Bei Kitchen Impossible müssen Menüs nachgekocht werden. Die Schwierigkeit dabei: Die Teilnehmer erhalten keinerlei Informationen über die verwendeten Zutaten.

Monika Fuchs, eine 82-jährige Koch-Influencerin, hat zwar auf Youtube 28'000 Abonnenten. Doch professionell gelernt hat sie es nicht. Sie zögerte bei Kitchen Impossible teilzunehmen. Fuchs sagte dann doch zu, unter der Bedingung: «Bitte nicht backen und kein Dessert!»

Doch Küchenchef Tim Mälzer scheint das vergessen zu haben. Obwohl der Dessertteller aus dem prestigeträchtigen Restaurant «Piment» in Hamburg so gar nicht ihr Ding war, meisterte sie die Situation. Mit etwas Hilfe von Starkoch Wahabi Nouri, der das Rezept erfand, gelangen ihr 5,8 von 10 Punkten. Die Dame war so erleichtert, dass sie in Tränen ausbrach.

Den Kochwettstreit gegen Tim Mälzer verlor sie trotzdem, in der Gesamtpunktezahl der Challenges konnte er sie besiegen.

Mehr zum Thema:

Youtube