Das Coronavirus traf die Künstlerbranche besonders hart. Umso grösser ist die Freude bei Ursus & Nadeschkin wieder spielen zu dürfen.
Ursus & Nadeschkin
Ursus & Nadeschkin 2008 am Humorfestival in Arosa. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ursus & Nadeschkin freuen sich über die Lockerungen des Bundesrates.
  • Die beiden dürfen nun vor 50 Gästen spielen.
  • «50 ist das neue ausverkauft», schmunzeln sie.

Ein kleiner, aber feiner Befreiungsschlag für alle Kulturschaffenden in der Schweiz: Seit Montag sind Veranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 50 Personen erlaubt, draussen dürfen bis zu 100 Gäste teilnehmen. Zusätzlich zur Maskenpflicht gilt es, die Abstände zu wahren, die Konsumation von Getränken und Speisen ist strikt untersagt.

Die Lockerungen spielen dem Comedy-Duo Ursus & Nadeschkin in die Hände. Diese Woche ging es für die beiden wieder auf Tour. An drei Abenden spielen sie nun im Tessiner Ort Verscio im Teatro Dimitri.

ursus & nadeschkin
Endlich dürfen Ursus & Nadeschkin wieder spielen. - Instagram

In ihrem Tagebuch jubeln die Kabarettisten Urs Wehrli (51) und Nadja Sieger (52) über ihren ersten Auftritt nach der Corona-Zwangspause.

«Alles schon sehr lange her. Aber irgendwie haben wir uns noch erinnert, wie es geht. Und es geht noch!» Und: «Es hat Spass gemacht.»

Ursus & Nadeschkin: «50 ist das neue ausverkauft»

Das strenge Schutzkonzept, mit welchem Ursus & Nadeschkin noch immer nicht aus dem Vollen schöpfen können, nehmen sie mit Humor: «Sie sehen leere Plätze? Die sind nicht leer – die sind reserviert für den Bundesrat. Denn 50 Leute ist das neue ausverkauft.»

Ursus Wehrli
Ursus Wehrli ist Teil des Komikerduos Ursus & Nadeschkin. - Keystone

Der Auftritt sei zwar «seltsam» und «gewöhnungsbedürftig», und es sei «viel Aufwand für ein auserwähltes Häufchen Leute». «Aber es ist schön, wieder mal Reaktionen zu haben, es ist schön, wieder mal Adrenalin zu spüren.»

Das Fazit von Ursus & Nadeschkin nach der ersten Woche: «Es ist schön, wieder mal spätnachts nach einer Vorstellung zusammenzusitzen und erst nach Mitternacht erfüllt ins Bett zu fallen.»

Werden Sie nun auch wieder Veranstaltungen besuchen?

Mehr zum Thema:

Coronavirus Bundesrat