Der Satiriker Andreas Thiel wettert auf Facebook über seine Komiker-Kollegen, die bei der Online-Demo #NoLiestal mitgemacht haben.
Andreas Thiel über die #NoLiestal-Demonstration. - Facebook / @andreasthiel

Das Wichtigste in Kürze

  • Komiker Andreas Thiel ist Massnahmen-Gegner.
  • Der Satiriker findet harte Worte für seine Kollegen, die bei #NoLiestal mitgemacht haben.

Der Berner Satiriker Andreas Thiel (50) sorgt derzeit für viel Wirbel. Der Schulrat von Küssnacht SZ rief Eltern in einem YouTube-Video dazu auf, ihre Kinder ohne Maske zur Schule zu schicken. Und auch die Busse sollen sie nicht bezahlen.

andreas thiel
Andreas Thiel an einer Corona-Demo in Zürich im September 2020. - Keystone

Dafür erntete der Komiker viel Kritik. Der Bezirksrat prüft nun, ob Thiel gegen das Kollegialitätsprinzip verstossen hat.

Andreas Thiel schiesst gegen Kollegen

Auf Facebook schiesst der 50-Jährige nun gegen seine «Berufskollegen». Grund ist die #NoLiestal-Online-Demo, an der User auf Twitter ein Zeichen gegen die Massnahmen-Gegner setzten wollten. Die Bewegung bekam prominente Unterstützung von Mike Müller (57), Viktor Giacobbo (69), Renato Kaiser (35) und vielen weiteren Comedians.

Giacobbo Müller
Viktor Giacobbo und Mike Müller machten bei #NoLiestal mit. - SRF

Kaiser schrieb zu seinem Protestbild: «Hab die Schnauze voll von den selbstgefälligen Virusschleudern, darum demonstrier ich auch, aber ohne andere anzustecken. Für wirksame Massnahmen. Gegen die Rücksichtslosigkeit von Liestal.»

Andreas Thiel ist das ein Dorn im Auge: «Ich bin erstaunt, dass sehr viele meiner sehr geschätzten Berufskollegen zu einer Online-Gegendemo aufrufen.»

thiel
Andreas Thiel echauffiert sich auf Facebook. - Screenshot / Facebook

Die Gegenbewegung würde sich für einen Maskenzwang einsetzen und sei deshalb keine Freiheitsbewegung. Thiel zynisch: «Ich finde es sehr originell, dass alle Grünen, die Juso und meine Kollegen bei solchem totalitären Quatsch mitmachen.»

Rund 6'000 Personen verstiessen letzten Samstag in Liestal BL gegen die Maskenpflicht. An der Gegendemonstration nahmen rund 30'000 Social-Media-User teil, darunter diverse Promis.

Liestal Amnesty International
Keine Schutzmasken und kein Abstand weit und breit trotz Coronavirus: Solche Szenen wie diese hier aus Liestal BL häuften sich zuletzt. - Keystone

Mehr zum Thema:

Viktor Giacobbo Mike Müller Facebook Twitter Youtube Promis Grüne Auge Juso