Neuer Rekord im Kanton Zürich: Am Mittwoch wurden 4195 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind fast doppelt so viele wie am Vortag.
Coronavirus
Eine Labor-Mitarbeiterin in Zürich brereitet Proben auf das Coronavirus zum Pipettieren vor. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch hat der Kanton Zürich 4195 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.
  • Das ist fast doppelt so viel wie am Vortag und ein neuer Rekord.

Der Kanton Zürich hat am Mittwoch 4195 bestätigte Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das sind fast doppelt so viele wie tags zuvor mit 2270 bestätigten Fällen. Damit wurde ein neues Allzeithoch erreicht.

Die Zahl der Personen, die wegen einer Corona-Erkrankung im Spital liegen, erhöhte sich um drei auf 195. Das ist dem Lagebulletin der Gesundheitsdirektion zu entnehmen. Davon liegen 58 auf der Intensivstation (+1) und 43 müssen beatmet werden (+/-0). Die gemeldeten Todesfälle sind um zwei auf 1628 gestiegen.

Schweizweit wurden am Mittwoch laut Bundesamt für Gesundheit (BAG) 31'109 neue Corona-Fälle gemeldet. Tags zuvor waren es noch 20'742 gewesen. Am Mittwoch wurden zudem 147 Hospitalisationen und 20 Todesfälle gemeldet.

Mehr zum Thema:

Coronavirus