Der 49-jährige Joël Magnin übernimmt ab dem 4. Januar 2021 die Funktion als Assistenztrainer beim Stadtclub.
FC Zürich Training
FC Zürich Training - Keystone

Heinz Moser, der zuletzt als Assistenztrainer ad interim amtete, wird wieder in seine ursprüngliche Funktion als Leiter Ausbildung und Entwicklung zurückkehren. Während seiner Aktivzeit als Profifussballer absolvierte Joël Magnin für GC, den FC Lugano sowie den BSC Young Boys 381 Partien in der Super League.

Mit GC wurde er dreimal Schweizer Meister, feierte 1994 den Cupsieg und nahm zweimal an der Champions League teil. Seine Trainerkarriere startete Magnin beim BSC Young Boys, bei welchem er die U21 sowie die U18 trainierte und im Jahr 2013 zwischenzeitlich als Assistenztrainer der ersten Mannschaft unter Bernard Challandes tätig war.

Während der Saison 2019/2020 war Joël Magnin Cheftrainer beim Neuchâtel Xamax FCS. «Wir freuen uns sehr, dass wir Joël für den FCZ gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Ausbildner und Trainer im Profi- und Nachwuchsfussball wird uns Joël auf unserem eingeschlagenen Weg eine wertvolle Unterstützung sein», so FCZ-Sportchef Marinko Jurendic.

Joël Magnin sagt zu seinem neuen Engagement: «Die Philosophie, die Vision ebenso wie die Werte des FC Zürich haben mich überzeugt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Massimo Rizzo und die Möglichkeit, meine Kompetenzen in den Verein einzubringen.»

Mehr zum Thema:

BSC Young Boys GC Super League FC Lugano Champions League FC Zürich Xamax Trainer