Das Freibad am Katzensee in Zürich-Affoltern wird für 6,1 Millionen Franken umgebaut. Die Stadt Zürich plant die Bauarbeiten für den kommenden Winter, damit die erneuerte Anlage auf die Sommersaison 2023 fertig ist.
katzensee
Cheyenne und ihr Pferd kühlen sich im Wasser am Katzensee ab, am Freitag, 27. Juli 2018, in Zürich. - Keystone

Die jahrelange intensive Nutzung durch die erholungssuchenden Zürcherinnen und Zürcher hat ihre Spuren hinterlassen: Die Liegewiesen müssen zum Teil neu begrünt und geebnet werden, die Wege und Plätze brauchen neue Beläge und auch die Picknicktische und Feuerstellen müssen ersetzt werden.

Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, wird zudem der Uferbereich umgebaut. Statt der Verbauung gibt es neu ein flaches Ufer mit Kies. Auch die WC-Anlage, die Garderobe und der Kiosk werden saniert. Der Stadtrat hat für die Instandsetzung gebundene Ausgaben im Umfang von 5,6 Millionen Franken genehmigt. Dazu kommen eine halbe Million Franken für Umbauarbeiten an Gebäuden und der Umgebung.

Mehr zum Thema:

Franken