Ein mutmasslicher Dieb ist am Freitag in der Stadt Zug festgenommen worden. Eine Polizistin hat den Gesuchten in ihrer Freizeit erkannt. Er sitzt in Haft.
Zuger Polizei. - Zuger Polizei
Ad

Ein mutmasslicher Dieb ist vergangene Woche bei einem Einschleichdiebstahl in der Stadt Zug von einer Videokamera aufgenommen worden. Bei einem weiteren Einschleichdiebstahl in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses ist der Eindringling von einem Bewohner gesehen worden.

Dieser konnte den Mann gut beschreiben. Aufgrund des Signalements hat die Zuger Polizei in den vergangenen Tagen mehrfach nach ihm gefahndet. Am Freitag, kurz nach 13.45 Uhr, ist einer Polizistin, die in der Freizeit unterwegs war, ein Mann aufgefallen, auf den das Signalement passte.

Der Mann widersetzte sich der Festnahme

Sie hat umgehend Verstärkung angefordert. Kurz darauf gelang es den Einsatzkräften, den Gesuchten am Lüssiweg anzuhalten. Weil dieser sich der Festnahme widersetzte, mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen.

Zum Zeitpunkt der Verhaftung trug der Mann Deliktsgut sowie ein Tatwerkzeug auf sich. Beides wurde sichergestellt.

Der 26-​Jährige befindet sich in Untersuchungshaft

Bei dem mutmasslichen Dieb handelt es sich um einen Rumänen, der mit einem gültigen Landesverweis belegt ist und sich demnach nicht in der Schweiz aufhalten darf. Der 26-​Jährige befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema:

Haft Zug