Ein junger Mann hat Bargeld, Kleider, Kunden- und Parkkarten sowie ein Smartphone aus mehreren Autos gestohlen. Der 24-Jährige wurde ermittelt und festgenommen.
Zuger Polizei. - Zuger Polizei

In einer Sammelgarage in der Gemeinde Rotkreuz sind Ende Juli 2021, aus zwei Autos, Bargeld sowie ein Kleidungsstück gestohlen worden. In einem dieser Fälle wurde beim Fahrzeug die Scheibe eingeschlagen, das andere Auto war unverschlossen.

Die Ermittlungen führten die Einsatzkräfte auf die Spur eines 24-jährigen Schweizers. Dieser konnte am Abend des 18. August 2021 in der Stadt Zug festgenommen werden. In der Befragung gab der junge Mann die beiden Tatvorwürfe zu.

Weiter gab er zu, für sieben andere Diebstähle aus Fahrzeugen ebenfalls verantwortlich zu sein. Diese wurden in der Zeit zwischen Ende Juli und Mitte August 2021 in frei zugänglichen Tiefgaragen in den Gemeinden Cham, Hünenberg und Rotkreuz begangen.

Beim Deliktsgut handelt es sich um Bargeld, Kleider, Kunden- und Parkkarten sowie ein iPhone und ein paar Airpods.

Zudem gab der 24-Jährige auch noch an, in der gleichen Zeitspanne in einem Kleidergeschäft in der Stadt Zug eine Kunstlederjacke sowie in einem Gastrobetrieb in der Gemeinde Cham eine Trinkgeldkasse gestohlen zu haben.

Der junge Mann muss sich für seine Taten bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Nach der polizeilichen Einvernahme wurde er aus der Haft entlassen.

Mehr zum Thema:

Smartphone iPhone Haft