Wie die Gemeinde Oberägeri berichtet, beginnen die Vorbereitungen zum Flössen 2021 im Gebiet Bergwald ab Montag, 13. September 2021.
Blick über den Ägerisee.
Blick über den Ägerisee. - Keystone

Es wird wiederum geflösst auf dem Ägerisee - eine uralte Tradition, die einzigartig ist in Europa. Die Vorbereitungen dafür beginnen im Gebiet Bergwald ab Montag, 13. September.

Die Korporationen von Oberägeri und Unterägeri pflegen die uralte Tradition des Reisten und Flössen auf dem Ägerisee seit Jahrhunderten - und erneut in diesem Herbst.

Alles zur einzigartigen Tradition gibt es im SRF-Beitrag nachzuschauen.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 13. September, und dauern bis Ende Oktober an. Der Seeweg im Gebiet Bergwald wird deshalb durchgehend gesperrt. Eine entsprechende Signalisation wird beidseitig der gesperrten Strasse aufgestellt.

An schönen Wochenende werden die Korporationen den Weg je nach Wettersituation und Sicherheit öffen. Jedoch ist der Weg nicht repariert und es ist allenfalls mit Hindernissen zu rechnen.

Während der Arbeiten ist mit schwimmendem Holz zu rechnen

Für Bootsbesitzer und sonstige Aktivitäten auf dem See gilt zu beachten, dass während der Arbeiten mit schwimmendem Holz zu rechnen ist. Die Korporationen sind bemüht, dass schwimmende Holz laufend ins Floss einzubinden. Die Seefläche ist jedoch in dieser Zeit mit Vorsicht zu befahren. Die Ägeriseeschifffahrt soll nicht tangiert werden.

Mehr zum Thema:

Herbst SRF