Wie die Stadt Zug informiert, wird Hans Zürcher der neue Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik Zug.
Baarerstrasse Zug.
Baarerstrasse Zug. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Hans Zürcher ist eidgenössisch diplomierter Wirtschaftsinformatiker. Lange Jahre war er für die UBS in verschiedenen Funktionen tätig. Die vergangenen zehn Jahre amtete er als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Computacenter AG. Der Buonaser leitet neu die Geschicke der Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik (IGI) Zug in einem 50-Prozent-Pensum.

Die IGI Zug ist eine gemeinsam betriebene Verwaltungsstelle aller elf Zuger Gemeinden. Sie koordiniert im Bereich Informatik gemeinsame Vorhaben, erstellt übergreifende Strategien und kommuniziert mit Kanton, Lieferanten und Partnern. Der Geschäftsführer ist für diese Tätigkeiten verantwortlich.

Gesteuert wird die IGI Zug über zwei Organe. Die Mitgliederversammlung amtet als oberstes Organ, genehmigt Strategie, Jahresplanung und Budget. Der Vorstand steuert die Tätigkeiten des Geschäftsführers und bereitet die Grundlagen für die Mitgliederversammlung auf. Die IGI Zug entstand 2015 aus dem vormaligen Verein IGI Zug.

Mehr zum Thema:

UBS Zug