Die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) setzen auf einer ersten Buslinie nur noch Batteriebusse ein. Die Busse mit elektrischem Antrieb werden ab dem Fahrplanwechsel im Dezember auf der Linie 13, die den Bahnhof Zug mit dem Quartier Obersack verbindet, eingesetzt, wie die ZVB am Montag mitteilten.
zvb
Ein Elektrobus der Zugerland Verkehrsbetriebe zvb. - Keystone

Die 13 sei die erste E-Linie in Zug, hiess es in der Mitteilung. Um die Linie rein elektrisch betreiben zu können, würden zu dem bereits bestehenden Batteriebus drei weitere Busse beschafft. Zudem werde die bestehende Ladestation auf dem ZVB-Areal An der Aa erweitert.

Die ZVB haben sich zum Ziel gesetzt, ihren Linienbetrieb ab 2035 CO2-neutral zu betreiben.