Am 22. September lädt die Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit Zofingen Engagierte, Fachpersonen und Interessierte zu einem Weiterbildungsabend ein.
iStockphoto - Zofingen

Am 22. September 2021, 19 bis 21 Uhr, findet im Bürgersaal, Rathaus Zofingen, Rathausgasse 4, Zofingen, ein Weiterbildungsabend zum Thema «Schützen und stärken – Familien auf der Flucht» statt. Eingeladen sind freiwillig Engagierte, Fachpersonen und Projektleitende sowie Interessierte.

Interessante Vorträge und Berichte von Betroffenen

Sara Michalik hält ein Fachreferat zum Thema «Familien auf der Flucht». Sie ist Fachpsychologin für Psychotherapie und Projektleiterin Psy4Asyl und setzt sich seit Jahren für die psychische Gesundheit von Geflüchteten im Kanton Aargau ein. Zudem berichten Betroffene, wie sie die Flucht erlebt haben und was ihnen besonders geholfen hat.

Die anschliessende Gesprächsrunde wird von Regula Rickenbacher, Programmleiterin HEKS Visite und Neue Gärten AG/SO, moderiert. Organisiert wird der Anlass von der Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich Region Zofingen. Die Veranstaltung ist kostenlos und die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es liegt ein Schutzkonzept vor.