Der Bundesrat hat eine Ausweitung der Covid-Zertifikatspflicht für alle Personen ab 16 Jahren beschlossen, die ab 13. September 2021 gilt.
Covid-Zertifikat Coronavirus
In Restaurants gilt seit Montag Zertifikats-Pflicht. - Keystone

Wie die Gemeinde Zofingen berichtet, hat der Bundesrat eine Ausweitung der Covid-Zertifikatspflicht für alle Personen ab 16 Jahren beschlossen. Diese gilt ab 13. September 2021 und ist vorerst befristet bis am 24. Januar 2022.

Davon betroffen ist auch die Stadtbibliothek Zofingen – der Zugang ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat gestattet.

Eingangskontrolle findet statt

Der Zugang zur Stadtbibliothek ist nur denjenigen Personen gestattet, die ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen können. Die Identität der vorweisenden Person wird mittels Identitätskarte (ID) kontrolliert.

Die ID muss bei jedem Bibliotheksbesuch auf sich getragen werden. Die Zertifikatspflicht gilt für alle Personen ab 16 Jahren. Personen zwischen 12 und 15 Jahren müssen weiterhin eine Schutzmaske tragen.

Da die Überprüfung der eintretenden Personen während der unbedienten Zeiten nicht möglich ist, wird die Open Library ab Dienstag, 14. September 2021, geschlossen.

Medienrückgabe ohne Zertifikat

Ausgeliehene Medien können auch ohne Zertifikat über die Rückgabeklappe in der Schulgasse zurückgeben werden. Der Medieneinwurf ist täglich rund um die Uhr zugänglich.

Veranstaltungen finden statt

Alle Veranstaltungen werden wie geplant durchgeführt. Allfällige Änderungen des Programms werden rechtzeitig auf der Webseite der Bibliothek publiziert. Es gilt die Zertifikatspflicht ab 16 Jahren. Personen zwischen 12 und 15 Jahren tragen weiterhin eine Schutzmaske.

Auch wenn die Zertifikatspflicht Personen grundsätzlich davon befreit, beim Bibliotheksbesuch eine Maske zu tragen, wird dennoch empfohlen, dies weiterhin zu tun. Es halten sich viele Kinder in den Räumen auf, die nun besonders zu schützen sind.

Mehr zum Thema:

Bundesrat