Der Tageskartenverkauf ist infolge der Corona-Massnahmen erheblich eingebrochen. Deswegen wird SBB-Tageskartenverkauf in Dottikon vorderhand eingestellt.
schweizerische bundesbahnen
Ein Zug der SBB. (Symbolbild) - Keystone

Die Gemeinde Dottikon bietet jeweils zwei SBB-Tageskarten pro Tag für die Bevölkerung an. 2019 konnten die Tageskarten für CHF 26'662 verkauft werden woraus ein Defizit von CHF 1'338 zu verbuchen war. 2020 konnten bis Ende Jahr lediglich CH 15'848 aus den Verkäufen eingenommen werden woraus zurzeit ein Defizit von CHF 12'152 besteht.

Aufgrund der aktuellen Lage darf nicht davon ausgegangen werden, dass während der noch verbleibenden Monate von Januar bis April 2021 wesentlich mehr Tageskarten verkauft werden. Der Verkauf der Tageskarten ist im letzten Jahr in Folge der Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie erheblich eingebrochen.

schweizerische Bundesbahnen
Die SBB waren im Jahr 2021 pünktlich unterwegs. - Keystone

Aufgrund der noch unklaren Situation im 2021 darf davon ausgegangen werden, dass bei der Anschaffung der Tageskarten auch per 2021 ebenfalls ein erheblicher Verlust resultierten wird. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat beschlossen, den Verkauf der SBB-Tageskarten der Gemeinde Dottikon vorderhand einzustellen bis absehbar wird, ob das Angebot von den Einwohnern wieder genutzt werden kann und das Defizit wieder tragbar wird.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Verkauf Dottikon SBB