Ein Küchenbrand ist am Freitagabend in Villmergen AG glimpflich ausgegangen. Das Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Als Brandursache steht eine Fahrlässigkeit im Vordergrund.
Kapo AG
Das Wappen der Kantonspolizei Aargau. - Keystone

Das Feuer war kurz vor 21.00 Uhr ausgebrochen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Beim Betreten der betroffenen Wohnung durch die ersten Einsatzkräfte sei eine brennende Pfanne auf dem Herd in der Küche festgestellt worden.

Beim Brandausbruch habe sich niemand in der Wohnung befunden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, die mit einem Grossaufgebot vor Ort gewesen sei, habe der Brand rasch gelöscht werden können. So sei die Wohnung weiterhin bewohnbar.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer Villmergen