Am Donnerstag, 7. Oktober, prallte ein junger Automobilist mit seinem Auto heftig gegen einen Baum. Der Lenker musste ins Spital gebracht werden.
Unfall
Am Fahrzeug entstand Totalschaden. - Kantonspolizei Aargau

Der Selbstunfall ereignete sich am Donnerstag, kurz vor 23 Uhr, in Dottikon. In einem Renault Modus fuhr ein 25-jähriger Automobilist von Mägenwil kommend in Richtung Wohlen.

Aus noch unbekannten Gründen verlor dieser auf der Wohlerstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Lenker musste mit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. Wie es zum Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen.

Für die Tatbestandsaufnahme und Bergung des demolierten Unfallwagens musste die Strasse zwischen Dottikon und Anglikon für rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Anglikon Renault Dottikon