Bei einem Brand in einer Werkstatt im Schulhaus Heiligberg in Winterthur ist am Donnerstag, 20. Mai, ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken entstanden.
Kantonspolizei Zürich - Kantonspolizei Zürich

Gegen 7.45 Uhr bemerkte der Abwart des Schulhauses Brandgeruch und Russablagerung im Treppenhaus und alarmierte die Feuerwehr von Schutz und Intervention Winterthur, die für Luftmessungen zum Einsatz kam. In einer Werkstatt im Parterre konnte der Brand lokalisiert werden.

Gemäss den ersten Erkenntnissen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich wurde in das Gebäude eingebrochen und in einem Werkstattraum ein Brand gelegt. Eine umfangreiche Spurensicherung ist im Gange. Der entstandene Schaden wird auf einige zehntausend Franken geschätzt. 

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken