Der Wiler Stadtrat erteilt der Firma SV, Schweiz, AG den Auftrag für den Catering-Service an den Tagesstrukturen in der Höhe von jährlich knapp 190'000 Franken.
Stadtweiher mit Blick auf die Altstadt Wil (SG).
Stadtweiher mit Blick auf die Altstadt Wil (SG). - Nau.ch / Simone Imhof

Die Standorte der Tagesstrukturen in der Stadt Wil verfügen nicht über die erforderliche Infrastruktur, um Mahlzeiten vor Ort selber kochen zu können. Im ordentlichen Zyklus von drei Jahren erfolgte daher eine neue Ausschreibung für das Catering der Mittagessen.

Aufgrund eines parlamentarischen Vorstosses wurden die Bewertungskriterien gegenüber der letzten Ausschreibung angepasst. Die Gewichtung des Preises wurde von 50 Prozent auf 30 Prozent gesenkt, was gemäss der aktuellen Rechtsprechung der kleinstmöglichen Gewichtung entspricht.

Neu wurde das Kriterium Nachhaltigkeit mit 20 Prozent in die Bewertung aufgenommen und die Sicherung der Lehrlingsausbildung bewertet. Um auch kleineren Anbietern die Einreichung eines Angebots zu ermöglichen, wurde die Ausschreibung auf drei Lose aufgeteilt.

 Der Auftrag wird im August 2022 für drei Jahre vergeben

Nach der öffentlichen Ausschreibung hat ein Fachgremium die Offerten gesichtet und benotet. Insgesamt sind Offerten von fünf Anbietenden eingegangen.

Die SV, Schweiz, AG erzielte das beste Ergebnis und punktete nebst dem preislich günstigsten Angebot insbesondere auch bei der Qualität der Lebensmittel und der Nachhaltigkeit. Der Auftrag wird ab dem 1. August 2022 für die Dauer von drei Jahren vergeben.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel 1. August Franken