Im September 2021 beginnen die Sanierungsarbeiten des Aussichtsturms in Wil. Das Wahrzeichen der Stadt bleibt vier Wochen für den Publikumsverkehr gesperrt.
wil st. gallen
Wil SG. (Symbilbild) - Google

Wie die Gemeinde Wil mitteilt, weist der 15-jährige Wiler Turm Alterserscheinungen auf. In den nächsten Jahren stehen deshalb verschiedene Sanierungsarbeiten an. Im September 2021 ist der Turm für rund vier Wochen gesperrt.

In einem ersten Schritt wird der Mittelring auf halber Turmhöhe ersetzt. Die Arbeiten erfordern ein Gerüst rund um den Turm. Die Arbeiten dauern rund vier Wochen. Währenddessen bleibt der Wiler Turm für jeglichen Publikumsverkehr gesperrt.

Im nächsten Jahr ist der Ersatz oder die Instandstellung von diversen Podesten beim Auf- und Abstieg vorgesehen. Ab 2024 müssen einzelne Stützen ersetzt werden.

Wiler Turm ist touristisches Wahrzeichen

Der Wiler Turm wurde 2006 eingeweiht. Er ist ein touristisches Wahrzeichen der Stadt und ist nur zu Fuss erreichbar. Die Sicht reicht über die Stadt und die Region Wil, über das Fürstenland, das Toggenburg und den Hinterthurgau, die Churfirsten und den Säntis sowie die Gipfel des Berner Oberlands bis zu den Österreicher Alpen.